Information, Unterstützung
und Hilfe!

slider_bg1
slider_bg2
slider_bg3
slider_bg4
slider_bg5
next arrownext arrow
next arrownext arrow
previous arrowprevious arrow
previous arrowprevious arrow

Hilfe, Unterstützung und Informationen finden Sie hier, oder kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail unter
anfrage@wette-glueck.at.

Information, Unterstützung und Hilfe

Sportwetten ist ein Glücksspiel, das zu Spielsucht führen kann. Jede 6. Person, die Sportwetten abschließt, ist stark gefährdet.
Spielsüchtige, die auf Sportereignisse wetten, suchen in den letzten Jahren zunehmend Hilfe wegen einer Therapie in Suchtbehandlungseinrichtungen.

Information, Unterstützung und Hilfe

Sportwetten ist ein Glücksspiel, das zu Spielsucht führen kann. Jede 6. Person, die Sportwetten abschließt, ist stark gefährdet.
Spielsüchtige, die auf Sportereignisse wetten, suchen in den letzten Jahren zunehmend Hilfe wegen einer Therapie in Suchtbehandlungseinrichtungen.

Emotional dabei

Die Begeisterung für Sport und Sportereignisse in Verbindung mit Wetten erhöht die Spannung und den Nervenkitzel. Dieses Gefühl wird emotional als positiv wahrgenommen. Verluste und Misserfolge werden durch sofortiges Weiterspielen ausgeblendet.

Merkmale einer Spielsucht durch Wetten

Wenn zumindest 2 Merkmale zutreffen, spricht man von problematischem Wettverhalten.

  • Intensive Beschäftigung mit dem Thema, häufiges Denken an Sportwetten
  • Abschließen von Risikowetten, um Verluste auszugleichen
  • Fixe Annahme, dass Sportwissen der wesentliche Faktor ist, um gewinnen zu können
  • Sportereignis ist weniger spannend, wenn keine Wette läuft
  • Überzeugung, dass Sportwetten langfristig eine gute Möglichkeit sind, Geld zu verdienen
  • Erhöhung der Einsätze
  • Schlechtes Gewissen beim Platzieren einer Wette
  • Selbstauferlegte Wettlimits werden nicht mehr eingehalten
  • Wetten mit geliehenem/ fremden Geld
  • Verheimlichen der Häufigkeit des Wettens

Merkmale einer Spielsucht durch Wetten

Wenn zumindest 2 Merkmale zutreffen, spricht man von problematischem Wettverhalten.

  • Intensive Beschäftigung mit dem Thema, häufiges Denken an Sportwetten
  • Abschließen von Risikowetten, um Verluste auszugleichen
  • Fixe Annahme, dass Sportwissen der wesentliche Faktor ist, um gewinnen zu können
  • Sportereignis ist weniger spannend, wenn keine Wette läuft
  • Überzeugung, dass Sportwetten langfristig eine gute Möglichkeit sind, Geld zu verdienen
  • Erhöhung der Einsätze
  • Schlechtes Gewissen beim Platzieren einer Wette
  • Selbstauferlegte Wettlimits werden nicht mehr eingehalten
  • Wetten mit geliehenem/ fremden Geld
  • Verheimlichen der Häufigkeit des Wettens

Was kann ich selbst tun, um Wettsucht zu vermeiden?

  • Fixes Wettbudget festlegen, das leistbar ist
  • Wettpausen einlegen
  • Unterschiedlichen Freizeitinteressen nachgehen
  • Sportwetten als eine Freizeitaktivität betrachten, die Geld kostet
  • Nicht Wetten, um belastende Gefühle oder Probleme zu verdrängen
  • Informationen einholen, ob Risiko für Sucht besteht

Online-Wetten haben ein besonders hohes Suchtpotential

Die Möglichkeit, rund um die Uhr und an allen Orten Wetten zu platzieren, fördert Suchtverhalten. Live Wetten während eines einzelnen Spieles auf viele Ereignisse (zB. Welcher Spieler erzielt das nächste Tor?) erhöhen die Spielfrequenz. Dies ist ein bedeutender Faktor für die Suchtentwicklung.

Online-Wetten haben ein besonders hohes Suchtpotential

Die Möglichkeit, rund um die Uhr und an allen Orten Wetten zu platzieren, fördert Suchtverhalten. Live Wetten während eines einzelnen Spieles auf viele Ereignisse (zB. Welcher Spieler erzielt das nächste Tor?) erhöhen die Spielfrequenz. Dies ist ein bedeutender Faktor für die Suchtentwicklung.

Vermeintliches „Expertenwissen“ täuscht

Gewinne und Erfolge beim Wetten werden dem eigenen Wissen und Fähigkeiten zugeschrieben. Verluste und Misserfolge werden häufig durch andere bzw. „äußere“ Einflüsse erklärt.

Verzerrte Informationen

Menschen handeln nicht rein rational. Alle Informationen zu erfassen und korrekt zu bewerten um sachlich zu handeln oder zu entscheiden, ist meist nicht möglich. Entscheidungen werden von z.B. Hoffnungen, Wunschvorstellungen oder Abneigungen beeinflusst und sind somit verzerrt. Das kann u.a. zu einer Überschätzung der Chancen des Lieblingsteams führen.

Verzerrte Informationen

Menschen handeln nicht rein rational. Alle Informationen zu erfassen und korrekt zu bewerten um sachlich zu handeln oder zu entscheiden, ist meist nicht möglich. Entscheidungen werden von z.B. Hoffnungen, Wunschvorstellungen oder Abneigungen beeinflusst und sind somit verzerrt. Das kann u.a. zu einer Überschätzung der Chancen des Lieblingsteams führen.

Alle machen das

Den Spielausgang mit Freunden diskutieren, sich mit anderen Messen oder einfach das selbe Interesse am Sport verbindet eine Gruppe. Das Dazugehören und Mitmachen in einem Sportverein oder Fanclub kann das Wettverhalten beeinflussen und lenken.

Verfügbarkeit

Die leichte Verfügbarkeit eines Spielangebotes steht in direkter Verbindung mit einer hohen Nachfrage des Angebots. Gleichzeitig ist dann die Wahrscheinlichkeit für entsprechend anfällige Personen höher ein problematisches Spielverhalten zu entwickeln.

Verfügbarkeit

Die leichte Verfügbarkeit eines Spielangebotes steht in direkter Verbindung mit einer hohen Nachfrage des Angebots. Gleichzeitig ist dann die Wahrscheinlichkeit für entsprechend anfällige Personen höher ein problematisches Spielverhalten zu entwickeln.

Exzessive Werbung

Sportereignisse gehören zur alltäglichen Normalität. Sportberichterstattung präsentiert sich umfangreich und multimedial. Breit angelegte Werbemaßnahmen wie Bandenwerbung, Werbespots und Sponsoring erhöhen den Bekanntheitsgrad und die Zugänglichkeit für die breite Öffentlichkeit.